Im Goldglanz der Ikonen

Ikonen - Malkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Wer einmal einen orthodoxen Gottesdienst besucht oder eine orthodoxe Kirche betreten hat, weiß um die hohe Wertschätzung der Ikonen in der orthodoxen Frömmigkeit. In der Ikone leuchtet eine Tradition auf, die über die Kirchenväter bis zur Zeit der Apostel zurückreicht. und wir begegnen einer sehr innigen Spiritualität, die uns mit dem Leben und Denken der frühen Kirche verbindet.

Der Kurs vermittelt die traditionelle Maltechnik mit Eitemperafarben und das vergolden mit Blattgold, bietet Raum, sich mit der Symbolik und Spiritualität dieser Bilder des Glaubens näher zu beschäftigen, um so den tieferen Sinn dieser Schönheit, der Farben und des Goldes zu erfahren.
An drei Abenden werden mit Hilfe von Dias verschiedene Ikonenthemen vorgestellt und erklärt.

Nach täglich ca. 6-stündiger Malarbeit, nehmen Sie am Ende der Woche eine fertig gemalte Ikone mit. Ikonenmalen ist zeitaufwendig, aber jedem, der Liebe dazu mitbringt, möglich. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.




Download:
VA-NUMMER1708-01
TermineMontag, 7. August 2017, 18:00 Uhr bis Sonntag, 13. August 2017, 9:00 Uhr
Bitte mitbringenEine Materialliste wird Ihnen nach der Anmeldung zugesandt.
Dauer6 Tage
LeitungAbraham Karl Selig, Theologe, Philosoph, Kunsthistoriker, langjähriger Leiter von Ikonenmalkursen (weitere Informationen: www.ikonenmalen.ch)
Kosten€ 80,- (inkl. 20% USt) [+ € 220,- direkt an den Referenten]
SonstigesGerne können Sie bei uns im Haus zu Sonderkonditionen übernachten. Die Teilnahme ist aber auch ohne Übernachtung möglich.

Anmeldung

Sie können sich bei uns telefonisch oder schriftlich per Email anmelden. Bitte melden sie sich bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an, da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist. Bei einem Veranstaltungsbeitrag über € 50,- erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Veranstaltungsbeitrag
Mit dem VA-Beitrag beteiligen Sie sich an den Honorar- und Organisationskosten. Die bei den VA-Ausschreibungen angeführten Preise schließen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht ein.

Wir bitten Sie den VA-Beitrag vor Veranstaltungsbeginn auf das nachfolgende Konto zu überweisen:
Empfänger: Haus Marillac - Bildungs- und Erholungshäuser der Barmherzigen
Schwestern Innsbruck GmbH
IBAN: AT27 3600 0000 0072 5721
Verwendungszweck: VA-Nummer angeben

Absagebedingungen
Bei kurzfristiger Absage Ihrerseits innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtteilnahme ohne Benachrichtigung müssen wir Ihnen den gesamten VA-Betrag in Rechnung stellen.



Anmeldeformular:

Herr    Frau    Familie    Firma    keine Angabe