Praxis - Praxis - Praxis

Heilpflanzenworkshop

Im Laufe der Jahrtausende haben unsere Vorfahren gelernt, wie man Pflanzen weiterverarbeiten kann, um die Kräfte für sich nützen zu können. Dank dieses Wissen können Pflanzen, wenn man sie richtig behandelt, körperliche und geistige Nahrung sein und dienen zur eigenen Heilung. Dieser Workshop ist etwas ganz Besonderes, denn Sie lernen die Kunst der Heilpflanzenweiterverarbeitungen kennen. Gemeinsam tauchen wir in dieses alte Wissen unserer Vorfahren ein – Opus Mulierum (das Werk der Frauen bzw. das praktische Wissen der Frauen). Zusammen werden wir eine Bademilch, Hustenpastillen und ein Lichtsalz zubereiten. Wie werden das Elixier für die Schönheit – den berühmte Melissengeist und einen wunderbaren Likör a la Chartreuse herstellen. Wir werden Wundwasser destillieren und gemeinsam ein Heilpflanzenbier brauen, einen warme-Füße-Balsam herstellen und für die Pause allerlei aus der Natur zaubern, um unsere Gaumen zu verwöhnen.

Download:
VA-NUMMER1706-05
TermineSonntag, 25. Juni 2017
Bitte mitbringenBitte 8 Marmeladengläser mitbringen.
LeitungInes Sturm, DGKS, Komplementäre Pflege, Heilpflanzenfachfrau
Uhrzeit9 - 17 Uhr
Kosten€ 72,- (inkl. 20% USt)
Sonstiges(+ € 8,- Materialbeitrag bitte direkt an die Referentin)

Anmeldung

Sie können sich bei uns telefonisch oder schriftlich per Email anmelden. Bitte melden sie sich bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an, da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist. Bei einem Veranstaltungsbeitrag über € 50,- erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Veranstaltungsbeitrag
Mit dem VA-Beitrag beteiligen Sie sich an den Honorar- und Organisationskosten. Die bei den VA-Ausschreibungen angeführten Preise schließen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht ein.

Wir bitten Sie den VA-Beitrag vor Veranstaltungsbeginn auf das nachfolgende Konto zu überweisen:
Empfänger: Haus Marillac - Bildungs- und Erholungshäuser der Barmherzigen
Schwestern Innsbruck GmbH
IBAN: AT27 3600 0000 0072 5721
Verwendungszweck: VA-Nummer angeben

Absagebedingungen
Bei kurzfristiger Absage Ihrerseits innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtteilnahme ohne Benachrichtigung müssen wir Ihnen den gesamten VA-Betrag in Rechnung stellen.



Anmeldeformular:

Herr    Frau    Familie    Firma    keine Angabe