BIBLIOLOG mit nichtnarrativen Texten

Aufbaukurs

  • In Gruppen gemeinsam biblische Texte zu erschließen – das ermöglicht die Methode des Bibliologs. Dabei ist der Text kein „Gegenüber“, sondern man identifiziert sich mit Rollen, die der Text anbietet – und „erlebt“ das biblische Geschehen sozusagen von innen heraus. So können sich ganz neue Blickwinkel auf scheinbar altvertraute Bibelstellen ergeben – und mögliche Konsequenzen für das eigene Leben.
  • In der Grundform des Bibliologs wird dabei mit erzählenden Texten aus der  Bibel gearbeitet. Aber auch die Psalmen, die Weisheits- und die Brieftexte können mit dieser Methode in Gruppen erschlossen werden. Dazu braucht es neben der Erfahrung mit der Grundform ein wenig mehr Handwerkzeug und methodisches Wissen. Dies soll in dem Kurs vermittelt und geübt werden. Und so ganz nebenbei kann das Gelernte aus dem Grundkurs ein wenig aufgefrischt und praktische Erfahrungen reflektiert werden. Und nicht zuletzt: Zwei Tage lang intensive Begegnungen mit biblischen Texten und „have fun!“, wie es Peter Pitzele, der „Erfinder“ des Bibliologs, als Devise für den Umgang mit der Bibel ausgibt.
   

Download:
VA-NUMMER1907-02
TermineDonnerstag, 18. Juli 2019, 16:30 Uhr bis Samstag, 20. Juli 2019, 13:30 Uhr
Bitte mitbringenGerne können Sie, wenn Sie möchten zu Sonderkonditionen bei uns im Haus übernachten.
TeilnehmerTeilnahmevoraussetzung ist der Abschluss eines Bibliolog-Grundkurses mit einem Zertifikat
LeitungAndrea SCHWARZ, Bibliolog-Ausbilderin, pastorale Mitarbeiterin im Bistum Osnabrück, zudem eine der meistgelesene christlichen Schriftstellerinnen unserer Zeit
Kosten€ 230,--
SonstigesIn Kooperation mit dem Katholischen Bibelwerk Tirol und der Bibelpastoral der Diözese Innsbruck.

Anmeldung

Sie können sich bei uns telefonisch oder schriftlich per Email anmelden. Bitte melden sie sich bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an, da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist. Bei einem Veranstaltungsbeitrag über € 50,- erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Veranstaltungsbeitrag
Mit dem VA-Beitrag beteiligen Sie sich an den Honorar- und Organisationskosten. Die bei den VA-Ausschreibungen angeführten Preise schließen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht ein.

Wir bitten Sie den VA-Beitrag vor Veranstaltungsbeginn auf das nachfolgende Konto zu überweisen:
Empfänger: Haus Marillac - Bildungs- und Erholungshäuser der Barmherzigen
Schwestern Innsbruck GmbH
IBAN: AT27 3600 0000 0072 5721
Verwendungszweck: VA-Nummer angeben

Absagebedingungen
Bei kurzfristiger Absage Ihrerseits innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtteilnahme ohne Benachrichtigung müssen wir Ihnen den gesamten VA-Betrag in Rechnung stellen.



Anmeldeformular:

Herr    Frau    Familie    Firma    keine Angabe