Filzen

Workshop mit 3 Abenden

  • Das Filzen ist eine ca. 8000 Jahre alte und wunderbare Handwerkstechnik. Dabei wird gewaschene und gekämmte/kardierte Wolle mittels warmem Seifenwasser und mechanischer Bearbeitung verfilzt.
  • Das Material / die Wolle hat etwas Archaisches, vermittelt Wärme, Schutz und Geborgenheit. Das Filzen wirkt beruhigend und schenkt Erfolgserlebnisse. Die einzelnen Arbeitsschritte ermöglichen ein intensives Spüren des eigenen Körpers, besonders der Hände.
  • Erlernen sie an drei aufeinander aufbauenden Abende das Filzen: Beim ersten Termin steht das Be-greifen des Materials im Vordergrund. Beim Herstellen von Blüten und Blättern geht es um das Kennenlernen des Materials. Sie können ihrer Kreativität freien Lauf lassen, mit faszinierenden Farbschattierungen spielen und die gefilzte Wolle in Form bringen, beinahe modellierend. Anschließend werden wir Flächen entstehen lassen, wer möchte, kann mit der Wolle „malen“ ähnlich der Schichttechnik beim Aquarell. Beim dritten Termin können Hohlformen z.B. Lichtobjekte/ Laternen gefilzt werden.

VA-NUMMER25.9.2018
TermineDienstag, 25. September, 9. Oktober, 6. November 2018
Dauer3 Abende mit jeweils 4 Stunden
TeilnehmerKeinerlei Vorkenntnisse notwendig, nur Lust auf Farbe und Handwerk.
LeitungBarbara Vogt-Fux, Ergotherapeutin , Mal-und Gestaltungstherapeutin
Uhrzeit17:00 - 21:00 Uhr
Kosten€ 144,-- (+ Materialkosten, die direkt mit der Referentin abzurechnen sind)

Anmeldung

Sie können sich bei uns telefonisch oder schriftlich per Email anmelden. Bitte melden sie sich bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an, da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist. Bei einem Veranstaltungsbeitrag über € 50,- erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Veranstaltungsbeitrag
Mit dem VA-Beitrag beteiligen Sie sich an den Honorar- und Organisationskosten. Die bei den VA-Ausschreibungen angeführten Preise schließen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht ein.

Wir bitten Sie den VA-Beitrag vor Veranstaltungsbeginn auf das nachfolgende Konto zu überweisen:
Empfänger: Haus Marillac - Bildungs- und Erholungshäuser der Barmherzigen
Schwestern Innsbruck GmbH
IBAN: AT27 3600 0000 0072 5721
Verwendungszweck: VA-Nummer angeben

Absagebedingungen
Bei kurzfristiger Absage Ihrerseits innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtteilnahme ohne Benachrichtigung müssen wir Ihnen den gesamten VA-Betrag in Rechnung stellen.



Anmeldeformular:

Herr    Frau    Familie    Firma    keine Angabe