Herzensgebet

Offene Jahresgruppe - Einstieg jeder Zeit möglich

  • Es fällt leichter zu sagen, was das Herzensgebet nicht ist als zu definieren, was es ist. Es ist nicht ein Gebet mit Gedanken oder Worten oder Bildern. Es ist überhaupt nichts, was man machen kann. Beim Herzensgebet handelt es sich um ein schlichtes Dasein in Offenheit und Wachheit, im Wahrnehmen und Empfangen. Es ist die Antwort auf einen Ruf von Gott, der aus allem spricht, was ist. Das Herzensgebet ist ein tiefe Resonanz auf diesen Ruf im innersten Zentrum unseres Geistes. Ein hilfreicher Wegweiser für dieses gebet lautet: Seid stille und erkennt, dass ICH BIN! (Ps 46,11)
  • Drei Phasen (à 25 Min.) des kontemplativen Schweigens, umrahmt von meditativem Gesang und eingeleitet von einem kurzen spirituellen Impuls bilden die Elemente eines jeden Abends. Die Impulse behandeln Themen die nicht beurteilen, Geduld kultivieren, unvoreingenommen sein, vertrauen, einfach da sein, aktivieren, loslassen u.a., und zeigen die biblischen Wurzeln dieser Einstellung auf.


Download:
VA-NUMMER1901-00
TermineDonnerstag, 10. / 17. / 24. / 31. Jänner; 7. / 14. / 21. / 28. Februar; 7. / 14. / 21. / 28. März; 4. / 11. April; 2. / 9. / 16. / 23. Mai, 6. / 13. Juni
TeilnehmerVoraussetzung für die Teilnahme ist ein Vorgespräch mit der Referentin.
LeitungMaria Regina Strugholtz, Religionspädagogin, Spirituelle Begleiterin
Uhrzeitjeweils 19:00 - 20:45 Uhr
Kosten(€ 5,- pro Termin, direkt an die Referentin)
Sonstiges

Anmeldung

Sie können sich bei uns telefonisch oder schriftlich per Email anmelden. Bitte melden sie sich bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an, da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist. Bei einem Veranstaltungsbeitrag über € 50,- erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Veranstaltungsbeitrag
Mit dem VA-Beitrag beteiligen Sie sich an den Honorar- und Organisationskosten. Die bei den VA-Ausschreibungen angeführten Preise schließen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht ein.

Wir bitten Sie den VA-Beitrag vor Veranstaltungsbeginn auf das nachfolgende Konto zu überweisen:
Empfänger: Haus Marillac - Bildungs- und Erholungshäuser der Barmherzigen
Schwestern Innsbruck GmbH
IBAN: AT27 3600 0000 0072 5721
Verwendungszweck: VA-Nummer angeben

Absagebedingungen
Bei kurzfristiger Absage Ihrerseits innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtteilnahme ohne Benachrichtigung müssen wir Ihnen den gesamten VA-Betrag in Rechnung stellen.



Anmeldeformular:

Herr    Frau    Familie    Firma    keine Angabe