Wirkte Jesus mehr durch Worte oder durch Taten?

Beobachtungen zum Matthäusevangelium

  • "Seid gewiss: ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt." Mit dieser großen Zusage des Auferstanden schließt das Matthäusevangelium. Für uns beginnt damit das Fragen. Wie ist Gott mit uns? Wie bleibt Jesus gegenwärtig?
  • Fragen, die auf das Evangelium, auf Jesus selbst verweisen. In welchem Verhältnis stehen sein Sprechen und sein Tun?  Wirkte er mehr durch Worte oder Wunder? Und was bedeutet das für mich heute? Wie kann Jesus Christus mein Leben prägen?
  • Nach einer biblischen Einführung durch Pfarrer Franz Troyer werden wir gemeinsam mit Katrin Geiger anhand einer bibliodramatische Kurzform in einen ausgewählten Text aus dem Matthäusevangelium eintauchen.

Download:
VA-NUMMER1911-06
TermineFreitag, 15. November 2019
Dauer2 Stunden
TeilnehmerAus organisatorischen Gründen bitten wir darum sich anzumelden.
LeitungKatrin GEIGER, Theologin Pfarrer Dr. Franz TROYER, Bibelpastoral der Diözese Innsbruck
Uhrzeit19:00 - 21:00Uhr
Kostenfreiwillige Spende
SonstigesEine Veranstaltung in Kooperation mit der Bibelpastoral der Diözese Innsbruck und dem Katholischen Bildungswerk Tirol

Anmeldung

Sie können sich bei uns telefonisch oder schriftlich per Email anmelden. Bitte melden sie sich bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an, da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist. Bei einem Veranstaltungsbeitrag über € 50,- erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Veranstaltungsbeitrag
Mit dem VA-Beitrag beteiligen Sie sich an den Honorar- und Organisationskosten. Die bei den VA-Ausschreibungen angeführten Preise schließen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht ein.

Wir bitten Sie den VA-Beitrag vor Veranstaltungsbeginn auf das nachfolgende Konto zu überweisen:
Empfänger: Haus Marillac - Bildungs- und Erholungshäuser der Barmherzigen
Schwestern Innsbruck GmbH
IBAN: AT27 3600 0000 0072 5721
Verwendungszweck: VA-Nummer angeben

Absagebedingungen
Bei kurzfristiger Absage Ihrerseits innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtteilnahme ohne Benachrichtigung müssen wir Ihnen den gesamten VA-Betrag in Rechnung stellen.



Anmeldeformular:

Herr    Frau    Familie    Firma    keine Angabe